Spaghetti Bolognese, Bolongnese Rezept

  • ( 12 Assessment ) 
  •  

Wenn man schnell aber gut essen will ist dieses Rezept für Spaghetti Bolognese bzw. Bolongnese sehr zu empfehlen. Einfach aber schnell zubereitet und schmeckt gut.

Ingredient list

  • 200 g Hackfleisch (gemischt)
  • 300g Spaghetti Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 dicke Knoblauchzehe
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • etwas Rotwein
  • Salz, Petersilienpulver und Oregano zum abschmecken

Preparation

Man beginnt damit die Zwiebel in kleine Würfel zu schneiden und gibt sie mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf zum Anbraten. Danach den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und ebenfalls mit der Zwiebel anbraten.

Nun einen großen Topf mit etwa 1-1,5 Liter Wasser füllen und auf den Herd stellen mit höchster Stufe.

Dann würzt man das Hackfleich mit Salz und dem Petersilienpulver, damit es besser einwirkt und beim Kochen keine Klumpen bildet nimmt man ein Messer und hackt das Fleisch locker. Sobald die Zwiebel einen weichen, glasigen Zustand erreicht hat gibt man das Hackfleisch hinzu und brät es auf heisser Herdstufe schnell an.

Nun sollte das Nudelwasser kochen, also gibt man nun zuerst kräftig Salz dazu, etwa 1 EL und etwas Olivenöl. Zweimal umrühren und die Spaghetti Nudeln dazugeben. Die herdstufe herunterschalten auf 3 bei 6 Stufen (Mittel). Gelegentlich umrühren. (Nach 10min. sind die Nudeln normalerweise fertig, dann die Nudeln in ein Sieb abgießen und das Sieb abgedeckt auf dem Topf stellen - nicht mit Wasser die Nudeln abgiesen, dies macht Sie zu schnell kalt.)

Wenn das Hackfleisch nun angebraten ist, die passierten Tomaten dazugeben und aufkochen. Nun mit Salz und Oregano abschmecken - vorsicht nur wenig Oregano nehmen, er schmeckt sehr stark! Ist die gewünschte Würzung erreicht etwas Rotwein hinzugeben (halbes Schnapsglas) und auf kleiner Stufe 5 Minuten weiter kochen lassen. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und das Gericht mit etwas geriebenem Käse servieren.

Guten Apetit!

Recipe detail

  •  
  • Vegetarian
    Yes
  • Servings
    3
  • Preparation time
    20 minutes
  • Degree of difficulty
    Normal
  • Read
    9626

Notes

Anstatt dem Rotwein empfiehlt es sich auch etwas Sahne zu verwenden.

Champingnons können natürlich auch verwendet werden, ich würde sie in Scheiben geschnitten als Letztes mit zu den Zwiebeln hinzugeben und sie etwas anbraten.

Comments

Gast
Monday, 10 November 2008 14:42
Mmh. klingt lecker werde ich gleich mal ausprobieren!


Only registered users may submit comments, please log in if you want o comment